Auszeichnung für konstruktives und kritisches Engagement

News vom 09. Juni 2017


Barcelona/Köln – 07. Juni 2017 – Auf der Gesellschafter- und Lieferantentagung der Temot International Autoparts GmbH (TI) in Barcelona wurde Philipp Hess als Persönlichkeit des Jahres ausgezeichnet. Der Geschäftsführer der Hess Gruppe wurde damit für sein langjähriges Engagement im TI-Aufsichtsrat geehrt, aus dem er nun ausscheidet. Hintergrund ist der Verkauf der TI-Anteile der Hess Gruppe an die Select AG.


In seiner Laudatio betonte Fotios Katsardis, President & CEO der Temot International, dass Philipp Hess dank seines Fachwissens und der Detailkenntnisse aus seiner täglichen Arbeit wesentlich zur positiven Entwicklung der international tätigen Organisation beigetragen habe. Als kritischer Geist, der die Dinge stets konstruktiv hinterfragte, habe er einen wichtigen Platz im Aufsichtsrat eingenommen.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, betonte Philipp Hess. „Die Arbeit im Aufsichtsrat hat mir viel Freude bereitet. Es ist nach wie vor wichtig, die Bewegungen auf dem internationalen Teilemarkt genau im Blick zu haben und frühzeitig die Weichen für die Zukunft zu stellen“, so Hess weiter.

Hess scheidet nach über sieben Jahren als gewähltes Mitglied aus dem TI-Gremium aus, da die Hess Gruppe ihre Anteile der TI an die Select AG verkauft. Ab dem 1. Juli 2017 gehört Stephan Westbrock, Vorstand der Select AG, zum TI-Aufsichtsrat, da die Select AG zu den drei größten Gesellschaftern zählt. Diese dürfen immer einen Vertreter in den Aufsichtsrat entsenden.
Top